Der Spielplatz zwischen den Gebäuden der Finsterwalder Straße 72-96 und 98-102 ist aufgeteilt in zwei rund 50 Meter auseinander liegenden Abschnitten. Damit ist es natürlich nicht in der übersichtlichste aller Spielplätze im Märkischen Viertel, auf Grund der mäßigen Bepflanzung, aber auch nicht der unübersichtlichste und bietet kaum Schutz vor der Sonne. Parkmöglichkeiten gibt es keine und in der direkten Umgebung finden sich die Haltestelle am Bruchstückgraben (120 Bus) und die Calauer Straße (122 und 120 Bus). Den Spielplatz in Google Maps anzeigen.

Folgendes ist auf dem Spielplatz vertreten:

  • Federwippe👍
  • Sandkasten👍
  • Kletterwand👍
  • Tischtennisplatte👍
  • Sportgeräte👍
  • Rutsche👍
  • Holzburg👍
  • Sitzgelegenheiten👍
  • Abfallbehälter👍
  • Barrierefrei👍

Hinter den folgenden Punkten haben wir Schulnoten hinzugefügt 1 steht für „sehr gut“ und 6 „ungenügend“:

  • Sauberkeit 3
  • Zustand der Geräte 3
  • Sicherheit 4

Fotos/360° Panoramen vom Spielplatz:

Mögliche Gefahrenquellen: Überall auf dem Spielplatz findet man diese „Fahrradschloss-Stationen“ und einige von denen sind so stark beschädigt, dass sich spielende Kinder daran verletzen können. Ein Gullideckel ist beschädigt und stellt daher eine Stolperfalle da. Siehe Fotos:

Von Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.