umgestaltung der außenanlagen
Die Grafik ist angelehnt an den Plänen der Umbauarbeiten der Außenanlagen.

Wir haben schon ein paar mal auf die Umgestaltung der Außenanlagen im Märkischen Viertel hingewiesen und so langsam geht es vielerorts schon los. Nun haben wir uns die Pläne, der zukünftigen Außenanlagen, zwischen dem Wilhelmsruher Damm und Tornower Weg, mal genauer an geschaut und stellen fest, es gibt so einiges zu berichten.

Zwischen den Jahren 2021 und 2023 werden vom Wilhelmsruher Damm 165 bis 185, also südlich vom Wohngebäude an der Postbank (Wohnhausgruppe 906) die Außenanlagen/Spielflächen komplett umgestaltet. Auch hier entstehen wassergebundene Wegedecken die den Boden entsiegeln (so kann das Regenwasser zukünftig besser absickern).

Der gesamte Hof wird Modernisiert/uminterpretiert, soll eine klare Wegeverbindungen erhalten und die Nutzungsqualität für Jung und Alt verbessern. Der Gehweg verläuft dann nicht mehr gerade, über den Spielplatz und auch der Fahrradweg, der auch in Zukunft am Spielplatz vorbeiführt, wird dann besser zu erkennen sein. Modernisiert wird der westliche Teil, ein kleiner Spielbereich für Kinder von 0 bis 4 Jahre und der Teil weiter östlich, für Kinder von 8 bis 14 Jahre. Es entstehen Aufenthaltsbereiche mit verschiedenen Sitzgruppen (neuer Nachbarschaftstreffpunkt), Bolzplätze, Sandkästen, Rutschen, Doppelschaukel, Klettertürme, Trampolins und auch die Grünflächen werden überarbeitet/Staudenbepflanzung angelegt. Auch die Barrierefreiheit wird berücksichtigt. Der Vorbereitung für die Planung, gingen Anwohnerbeteiligungen voraus. Es wurden im September 2019 Ideen gesammelt, Mieter/die Kinder konnten aus einer Übersicht eigenständig Spielgeräte und Entwürfe auswählen. Die nun eingeplanten Spielgeräte sind also das Ergebnis der Beteiligung. Auch wurde entscheiden, eine Laufradfläche mit Kunststoffbelag anstatt einem Wasserspielplatz anzulegen. Noch mehr Information zu den Umbauarbeiten von der Gesobau AG findet ihr hier.

Vorbereitungen für den Umbau – Das Foto stammt von einem Facebook-Leser und wurde am 20.4.2021 geschossen.
Vorbereitungen für den Umbau – Das Foto stammt von einem Facebook-Leser und wurde am 19.4.2021 geschossen.


So sah es vor dem Umbau aus, siehe Spielplatz-Eintrag, oder die beiden 360° Panoramen:

Die Gesamtkosten aller Baumaßnahmen (der Außenanlagen), im Märkischen Viertel belaufen sich auf ca. 30 Millionen Euro. Saniert werden 53 Spielplätze und neugebaut 26.


Zusatz-Information: Die Beitragsgrafik, ist angelehnt an den Plandokumenten von folgender Internetseite und das 3D Model stammt von Hier. Quelle: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Hier geht es zum Facebook-Beitrag zum Thema.


Von Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.