umfrage
Wir wurden darum gebeten, auf die folgende Umfrage aufmerksam zu machen und da helfen wir natürlich gerne mit. Vielleicht nimmt ihr euch eine Minute Zeit für die Umfrage, die uns ja alle betrifft:


Liebe Bewohner*innen des Märkischen Viertel, wie empfinden Sie das Zusammenleben im Märkischen Viertel? Wie bewerten Sie die Freiräume im Quartier? Nutzen Sie öffentliche Plätze und Einrichtungen? Was bedeutet für Sie Nachbarschaft? Welches sind die schönsten Orte im MV?

Um dies herauszufinden laden wir Sie – die Bewohner*innen des Märkischen Viertel – herzlich ein, an einer anonymen Online-Umfrage unter folgendem Link teilzunehmen. Die Befragung dauert ca. 15-25 min und ist in neuen Sprachen verfügbar.


Hier geht es zur Umfrage


Wozu das Ganze?
Im Rahmen eines, von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, geförderten Forschungsprojektes des Instituts für Stadtforschung, Planung und Kommunikation (ISP) der FH Erfurt in Kooperation mit dem Integrationsbüro des Bezirksamtes Reinickendorf, dem Verein Aufwind e.V. sowie in Zusammenarbeit mit der GESOBAU AG untersuchen wir das nachbarschaftliche Zusammenleben zwischen alten und neuen Bewohner*innen sowie die Bedeutung verschiedener öffentlicher Orte im Quartier. Ziel des zweijährigen Projektes ist es Strategien zu identifizieren, die das Miteinander im Quartier fördern, um daraus praxisorientierte Empfehlungen für konkrete Maßnahmen im Märkischen Viertel entwickeln zu können.

Weitere Information zum Forschungsprojekt finden Sie auch hier
Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Teilnahme und sind gespannt auf Ihre Eindrücke aus dem Märkischen Viertel!

Von Lux

Ein Gedanke zu „Umfrage für ein Forschungsprojekt“
  1. Ich bin 2012 ins MV gezogen und habe es bisher nicht bereut.
    Bin mit dem Service der Gesobau zufrieden, habe eine schöne Wohnung, einen tollen Blick zum Seggeluchbecken und die Anbindung an die BVG ist gut.
    Da ich schon 74 Jahre alt bin sind mir diese Dinge wichtig.
    Mit meinen Enkelkindern habe ich im Laufe der letzten Jahre viele der Spielplätzen lieben gelernt. Ich hoffe das Zentrum wird nach dem Umbau im neuen Glanz erstrahlen und das Bummeln wird dann bestimmt toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.