Natur pur, diesen Satz hört man oft im Märkischen Viertel und das aus gutem Grund. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Hochhaussiedlungen, stimmt hier das Gleichgewicht zwischen Wohnraum für Menschen und Lebensraum für die vielen Tiere.

Reinickendorf war/ist bekannt für seine ausgedehnten Grün- und Waldflächen und das wurde bei der Planung vom Viertel nicht außer acht gelassen. Da ist es fast schon selbstverständlich, dass sich der Star der Reinickendorfer Tierwelt auch bei uns niedergelassen hat.

Gemeint ist natürlich der sogenannte Rotfuchs, den trifft man hier nämlich überall und daher darf er hier in der Rubrik nicht fehlen.

füchse
Fuchsfamilie an einem Graben im Märkischen Viertel

Eines möchten wir aber noch weitergeben, auch wenn es viele ganz sicher schon wissen:

Füchse sind sehr friedfertig und ernähren sich von sehr kleinen Tieren wie Mäusen, Vögeln, Insekten, Weichtieren, Fröschen und einige mehr. Menschen stehen also nicht auf der Speisekarte und auch wenn sich mal ein Tier etwas nähert, hat das nicht gleich zu bedeuten das es krank ist und Tollwut hat. Meist liegt es mal wieder an uns selber, also dem Verhalten der Menschen. Denn auch wenn es für die meisten logisch klingt, Wildtiere nicht zu füttern, klingt es für manch anderen spießig und wird konsequent missachtet. Deswegen reicht oft schon ein Griff in die Tasche, um das Handy zum Fotos machen zu greifen und schon denkt der Fuchs ihr habt etwas leckeres dabei.

Die „süßen“ Fuchs-Fotos, erreichten uns am 14.10.2021 via Facebook. Festgehalten von der lieben Leserin Moni, am Senftenberger Ring. Wir sagen danke.
Fuchs
Der will doch nur spielen. 😄 Wir bedanken uns bei Kasia, für die Nachricht:

Hallo, hab den Fuchs am Spielplatz (Senftenberger Ring 36c) erwischt. jemand möchte auch spielen 😅 Und danach am Baustelle daneben von Kita Kalinka.

Eine Fuchs-Sichtung von Redakteurin Biene. Geschossen wurden die Fotos im September, gegenüber vom ehemaligen Hotel in der Finsterwalder Straße.
9.9.2021 – Fuchs-Sichtung im Märkischen Viertel – Wir bedanken uns bei Leserin Hatice, für die drei aktuellen Fotos:
Habe was ,was euch interessieren würde jetzt gerade gesehen am Normania Kanal
füchse
Fuchs an einem Graben im Märkischen Viertel

Wir sind keine Spezialisten auf dem Gebiet, kennen uns besser mit Architektur aus, am besten ist es also sich immer selber schlau zu machen. Weitere wissenswerte Tipps gibt es z.B. auf folgender Internetseite: http://www.fuchsratgeber.ch/

Ein Foto von Leserin Renate, geschossen in ihrem Garten.

füchse
Fuchsfamilie an einem Graben im Märkischen Viertel
füchse
Ausflug in der Treuenbrietzener Straße
Fuchs auf Entdeckungstour am Senftenberger Ring
füchse
Dieses Foto stammt aus einer Seitenstraße im Märkischen Viertel
füchse
Dieses Foto stammt aus einer Seitenstraße im Märkischen Viertel
Fuchs am Senftenberger Ring
Fuchs am Senftenberger Ring

Wir bedanken uns bei unseren lieben Leserinnen und Lesern für die vielen Fotos.

Von Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.