So ganz ohne Grund gibt es die Bezeichnung „merkwürdiges Viertel“ nicht und auch wenn Berlin im allgemeinen merkwürdig ist, passt es einfach perfekt zu manchem Ereignis hier und den Initialen des MVs.

Wenn ihr etwas Merkwürdiges, Lustiges oder Kurioses im MV fotografiert habt, schickt uns doch einfach euer Bild, und wir veröffentlichen es auf unserer Seite. Ob ihr namentlich erwähnt werden wollt, bleibt euch überlassen. Schreibt uns einfach, ob ihr mit der Namensveröffentlichung einverstanden seid oder nicht. Wir hoffen, dass einige Bilder zusammen kommen.

Folgende Nachricht erreichte uns am 17.6.2021:
Muss das sein? Ich habe nichts dagegen wenn der Kurier mal auf dem Gehweg steht, die Wege sind ja breit genug im MV. Aber so ein bisschen auf die Fußgänger achten wäre angebracht ist ja nun mal für uns Fußgänger der Weg. Wenigstens der Rollstuhl muss durchpassen.
Das ist nicht der einzige obdachlose Teddybär im Märkischen Viertel, solch ein Bild haben wir erst neulich am Senftenberger Ring 48D geschossen. . Vielleicht möchte ihm ja jemand ein neues Zuhause geben.
Aushänge die man nicht selten im Märkischen Viertel in Aufzügen findet.
Das passt doch perfekt, als wäre es ein echter Parkplatz. 😂
Bis hierher und nicht weiter – Die Collage ist zwar bereits etwas älter, aber immer noch typisch deutsch 😂 Festgehalten in der Finsterwalder Straße
Das Foto erreichte uns vor einiger Zeit. Wie lange die da wohl gehangen haben.
Manchmal erreichen uns echt merkwürdige Nachrichten, aber so ist es wenn man einen Blog über das Märkische Viertel hat. Wir bedanken uns jedenfalls fürs Markieren. 😂 Es folgt die Nachricht:

Guten Morgen. Direkte Tretminen wenn man das Haus verlässt… Bin äußerst Tierlieb! Aber das ist ne Massive Sauerei! Hab sie mal mit Straßenmalkreide markiert Das Ferkel ist hier nicht das tier!!!
Vor ein paar Jahren hat der Käfer an der Kreuzung Wilhelsmruher Damm/Finsterwalder Straße gestanden. Wir dachten erst es sei ein Taxi 😂


Merkwürdig schöne Taube auf einem Balkon im Märkischen Viertel. Das Foto wurde uns vor einiger Zeit zugeschickt.
Ist ja wie ein Suchbild. 😂 Da hat wohl jemand seinen Fußfall über den Zaun geschossen und nicht mehr gefunden. Geschossen haben wir das Foto am Senftenberger Ring.
Hier haben wir schon das nächste merkwürdige Fundstück. Danke liebe Mandy, für deine Nachricht: Hallo zusammen, hier noch ein Straßenschild zum Thema „Merkwürdiges Viertel“. Geschossen gestern im Möbelweg. Doppelt hält besser!

Lesernachricht: Da konnte sich die Hausverwaltung auf eine einheitliche Parkplatz-Beschilderung nicht einigen, darum konnte man die Pfeile setzen wie man wollte. Das mit den Parkplatz-Beschilderungen bei der GeSoBau ist so eine Sache. Ich musste beobachten, dass sich die Halteverbotspfeile auf den Parkplätzen nach kurzer Zeit wieder lösen und abfallen. Die Pfeile sind bloß billig aufgeklebt und lösen sich an älteren Aufstellorten schon oder fehlen inzwischen ganz!

Wir bedanken uns beim Manu, für dieses „fetzige“ Foto, aus dem Senftenberger Ring. Das steht da wohl nicht erst seit gestern so und ist laut Manu witterungsbedingt.
Der Boden hier ist jedenfalls noch nicht kontaminiert. Ein Schnappschuss, vom Manu aus dem Senftenberger Ring, mit Blick auf die Gebäude in der Quickborner Straße. Merkwürdig was man hier so alles findet.
Im Märkischen Viertel weihnachtet es das ganze Jahr über. 😃 Jedenfalls erreichen uns immer mal wieder Weihnachtsbaum-Sichtungen, wie diese hier.
Bei einem voll urinierten Aufzug kann man schon mal die Wände hochgehen. In diesem Fall wurde das sogar wörtlich genommen.
Ist das jetzt Wildwechsel, oder haben wir einen Vogel? 🤣 Entdeckt wurde der Reiher, auf der Fahrbahn, am Techendorfer Weg.
Diebische Elstern oder doch Tauben? Jedenfalls ist es tatsächlich etwas merkwürdig, das Nistmaterial. Überhaupt auch kein wirklich toller Ort um den Nachwuchs aufzuziehen. 😃 Wir bedanken uns beim Manu für das Foto, aus dem Senftenberger Ring.
Wie Radwegschäden? Da ist kein Radweg vorhanden. 😆 Dieses Schild hätte man sich sparen können, findet Leser Manu. Vielen lieben Dank für das Foto aus der Finsterwalder Straße.
Nein, die Toilette steht nicht, sondern liegt da locker rum am Senftenberger Ring. Sicher ist dies ein Bild, welches man an vielen Orten in der Welt knipsen kann. Dieses stammt aber aus dem Merkwürdigen Viertel, daher passt es natürlich in diese Kategorie. Zusatz-Information: Am Tag bevor das Foto entstanden ist, war es auf Grund eines Unwetters sehr windig. Durch die Hausenge könnte es sein, das es also einen „natürlichen“ Grund für die umgekippte Toilette gegeben hat.
Wir haben bald April, so langsam darf der Baum also an die Straße gestellt werden. 🤣 Solche Fotos, lassen sich bestimmt auch wunderbar außerhalb des Märkischen Viertels schießen. Dieses stammt aber von hier und passt daher natürlich hier her.
Die Selfmade-Brücke, am Möbelweg, wurde modernisiert. Nun gibt es an diesem „Übergang“ neue Selfmade-Stufen. Eine Selfmade-Rampe ist in Planung, damit hier auch alles ja barrierefrei zugänglich ist. Ach ja, selfmade ist ein englischer Begriff und bedeutet natürlich selbstgemacht.
Hier ist ein „merkwürdiges“ Foto zum nachdenken, aus der Finsterwalder Straße. Wir tragen Verantwortung für die Welt. Steht zumindest auf diesem Beutel, der da im Baum hängt. Das wir Menschen diese übernehmen, kann die Aufschrift aber nicht garantieren. Habt einen schönen Tag und macht das beste aus dem Menschsein.
Folgenden Frage erreichte uns via Facebook. Wir zweifeln selber stark an der Ernsthaftigkeit. Es handelt sich natürlich um Hausnummern: Hallo liebes Team. Hat der Senftenberger Ring eine IP Adresse oder wofür steht die Zahlenkette?
Eine Nachricht vom Manu:
Hey lieber Besitzer des schwarzen Autos auf den beiden Parkplätzen da vorne. Sicher hast du nicht bemerkt, das du mit deinem kleinen „Autochen“ gleich zwei Gästeparkplätze besetzt. War ganz bestimmt nicht egoistischer oder ignoranter Natur, also komm doch mal rum und park den um bitte. Was du Ehrenmann jetzt ganz bestimmt sofort machst.🤣
Die Folgende erreichte uns via Facebook: Na toll und ich muss in den 8. Stock liefern. 🤣
Wir bedanken uns beim Marcel für das Foto aus der Finsterwalder Straße:
Der Maler musste mal niesen, aber er hat mir versichert er sei Allergiker. Also nix COVID
Ah, hinter dieser Tür ist kein Treppenhaus. Is klar😂 Wir möchten natürlich unbedingt anmerken, Beschädigung von fremden Eigentum ist uncool, verboten und kacke.

Dieses Foto sendete uns die Leserin Anne: Das ist die Sitzbank, nähe der Calauer Straße, am Zebrastreifen (Senftenberger Ring).
Wir bedanken uns beim Andreas, für das Foto vom Aushang. Es folgt seine Nachricht: Traurig das einige nicht wissen.Wie so ein Mülleimer funktioniert.
Übrigens, vor genau 8 Jahren, am 3. November 2012, trafen sich Harley Quinn, Batman und wahrscheinlich sogar Catwoman auf dem Fontaneplatz. Nach ein paar Minuten waren sie wieder verschwunden.
Das passiert also,wenn online „Zugestellt“ steht, aber niemand klingelte. Festgehalten von einer Leserin.
An die Personen, die das hier umgeworfen haben, ihr habt eure Eier vergessen. Also jetzt wirklich, die stehen noch oben drauf. 🤣Foto Wittenauer Straße (ja wir wissen es, nicht mehr ganz Märkisches Viertel).
Einweisung vom Endverbraucher
Unterschlupf für die hiesigen Ratten, oder sogar selbst gebaut worden? Intelligent sollen die kleinen Nagetierchen ja sein, aber Häuser bauen die auch? 😆 Entdeckt an einem Müllplatz in der Finsterwalder Straße.
Achtung – „Riesenspinne“ klettert auf Dach von Hochhaus Keine Sorge, ihr müsst nicht gleich ausziehen, das Foto ist zum Glück aus unserem Archiv und die süße nützliche Spinne längst weitergezogen. 😄 Sie hat King Kong gesucht, sich aber irgendwie im Viertel geirrt. Das Foto zeigt natürlich nur eine kleine Spinne am Fenster. Wir bedanken fürs zuschicken (es erreichte uns am 14.10.2018).
Selbst ist der Mieter. Fehlt bei euch auch die Etagenkennzeichnung? Kein Problem, hier ist die Lösung. Man nehme: Klebefolie 😆 Sollte man aber besser vorher mit dem Vermieter absprechen, vielleicht hat der ja einen anderen Lösungsvorschlag.
Wir bedanken uns Beim Urheber Dennis für die Beschriftung: Damit taufe ich diese Wurzel direkt als Eidechsenwurzel an der Esso. Ich habe diese mit jacky Cola getauft
Ein Dankeschön an Kai Bruchmann, für diesen tierischen Schnappschuss aus der Märkischen Zeile
Batman im Märkischen Viertel, entdeckt von Leserin Christiane. Vielen lieben Dank auch für die Nachricht:
Hier guck mal wen ich gestern am Platz beim Fontanehaus getroffen habe
Da wollte jemand wohl nicht mehr länger draußen warten.
Top „Lifehack“, um die Trenntür im Aufzug geschlossen zu halten.
Gewagt aber irgendwie Stilvoll. Erst haben wir überlegt, doch dieses User-Foto muss einfach geteilt werden. 🙂 Ganz nach dem Motto „Kunst im MV“
Wir bedanken uns beim Leser Kev W. für die Nachricht:

das blatt lag gestern zwar auf dem boden aber ich denke mal das war so gedacht hahaha
Dieses süße Katzen-Shooting haben wir am Senftenberger Ring festgehalten. Einfach merkwürdig putzig.
Das Foto wurde zur Zeit der Modernisierung, der Wohnhausgruppe 910 (Treuenbrietzener Straße) geschossen. Was hier merkwürdig ist, sollte man sehen.
Es spricht eigentlich für sich, die Aussage ist mehr als direkt. 🙂
Dieses Foto sendete uns im Jahr 2012 ein Leser des Blogs und fand den Einkauf etwas merkwürdig. Er blieb nicht alleine mit seiner Meinung.
Dieses Foto ist bereits 4 Jahre alt und wir wissen leider immer noch nicht, wer der Protagonist war. Schade eigentlich, kann man als „Kunst“ bezeichnen. 🙂
Krustenbraten mal anders
Dieses süße Foto haben wir im Gartencenter Holland, am Wilhelmsruher Damm geschossen
Wir bedanken uns beim Leser Hase, für das Foto und die Kurznachricht dazu:

Text: Deren Ernst??? OK hab Klopapier dabei
Wir bedanken uns bei Leserin Jaqui, für diesen Schnappschuss:

Darf gerne geteilt werden. Das war morgens um 7 vor reichelt in wittenau
Uns erreichte diese Nachricht vom Leser Benjamin, uns wurde versichert das das Foto nicht bearbeitet wurde:

Hallo ich habe grade was im Fahrstuhl entdeckt! Senftenberger Ring 18
Unter dem Motto Finde den Fehler ?
Guten Morgen liebe Leute. Das merkwürdige Foto haben wir gestern, am Senftenberger Ring geschossen. Komische Vögel 🙂
Dieses Foto, wurde im Geschäft „Haase“, im Märkisches Zentrum geknipst. Einfach süß, oder? 🙂
Gestern erreichte uns diese Collage, inklusive Nachricht. Wir sagen danke:

Wer ist so gemein und sperrt ein Einhorn ein? Die Pupen Klitzer! (Entdeckt am Senftenberger Ring)
merkwürdiges viertel
Dieses süße Foto, haben wir vor ein paar Tagen am Wilhelmsruher Damm geschossen.
merkwürdiges viertel
Folgende Nachricht erreichte uns heute Mittag:

Das habe ich heute am Wilhelmsruher Damm entdeckt und ich frage mich, ob das so bleiben soll . Ich hoffe doch nicht, dass man dafür sportlich sein muss, um zum Bus zu kommen. 😁
merkwürdiges viertel
Hier kommt ein Foto vom Leser Gordon, es erreichte uns ohne weitere Beschriftung. Aufgenommen wurde es in Wittenau.
merkwürdiges viertel
Hier kommt eine Nachricht von Piotr:

Hallo, wollte kurze Nachricht von Treuenbrietzenerstr senden 😁, hängt im Aufzug
merkwürdiges viertel
Hier kommt eine Kurznachricht von Rainer:

Hier ist einer mit dem Abriss des alten Parkhauses nicht ganz einverstanden.🤣
merkwürdiges viertel
Wir bedanken uns bei Leserin Jessi, für die lustige Nachricht. Geknipst wurde das Foto in der Quickborner Straße:

Schönen Nikolaus 🎅 Foto vom 06.12.2016 LG
merkwürdiges viertel
Hier kommt eine Nachricht von Leserin Bianca:

Klobürste im Garten gelandet…..sogar neu! Danke wir haben aber selber welche. Kann gerne im SbR Degewo abgeholt werden🙂 Sind die Leute eigentlich nur bekloppt
merkwürdiges viertel
Ein merkwürdiges Foto, aus dem Eichhorster Weg
merkwürdiges viertel
Merkwürdiger Weise, wurde dieses Foto in der Treuenbrietzener Straße 1919 geschossen.😁
merkwürdiges viertel
Die Jasmin, hat am Senftenberger Ring eine merkwürdige Entdeckung gemacht:

Neue sitzgelegenheiten im skaterpark😄 auf Ideen muss man kommen .. schönen Abend noch
merkwürdiges viertel
Wir bedanken uns beim Benny, für dieses lustige Fundstück:

Moin Moin.
Im Wilhelmsruher Damm 113 wohnen die also ….??? 😂 War heute im Fahrstuhl
merkwürdiges viertel
Die Jana hat im Park, am Seggeluchbecken eine praktische Entdeckung gemacht. Jetzt fehlt nur noch eine Steckdose:

Die Freiluft-Park- Waschsaison ist eröffnet… Bei so viel Dreistigkeit fällt mir nichts mehr ein…
merkwürdiges viertel
Wir wurden darum gebeten, diese Kurznachricht mal bei uns zu teilen:

In der Tiefenseer straße entdeckt.
merkwürdiges viertel
Minions im MV

Wir bedanken uns beim Pawel, für das merkwürdige Foto, aus dem Märkischen Viertel. Genauer gesagt, hat er das im Eichhorster Weg geschossen.
merkwürdiges viertel
Wir bedanken uns beim Benjamin, für das Foto:

Guten Morgen
Hier ein kleines Ratespiel an morgen
Kategorie finde den Fehler 😂 Senftenberger Ring
merkwürdiges viertel
Lesernachricht:

Hätte noch ein schönes Bild, nach dem Motto: Wenn es um Sicherheit geht, ganz vorn dabei. Entdeckt im Ärztehaus, im Zentrum.
merkwürdiges viertel
Folgende Nachricht erreichte uns eben:

Fährt die Straßenbahn im MV???? Geschossen an der Haltestelle 221er Richtung wittenau
merkwürdiges viertel
Eine Nachricht von Karin, vielen lieben Dank:

Steht im Senftenberger Ring 16 im Hausflur Gerade entdeckt…. Wer zuerst kommt malt zuerst. 😜
merkwürdiges viertel
Glas ist tatsächlich mit bei 😂 Aber das wird doch sicher kalt beim Fahren. Entdeckt am Möbelweg und lustig ist das eigentlich nicht. Manchmal muss man aber trotzdem lachen.
merkwürdiges viertel
Das Foto ist von der Sabine, vielen lieben Dank:

Gesehen in der Finsterwalder Straße 32 im Erdgeschoss!!!😂😂😂
merkwürdiges viertel
Zu verschenken? 🤪😱

Abzuholen jedenfalls im Aufzug, am besten natürlich vom Urheber selber. Es folgt Juras Kurznachricht:

Treuenbrietzener Straße im Fahrstuhl, ohne Worte 😂😂

Zusatz-Info:
Die Nachricht haben wir zeitversetzt geteilt, falls es sich um ein Umzug handelt und der Aufzug nur abgehauen ist.
merkwürdiges viertel
Eine Kurznachricht aus dem Senftenberger Ring:

leicht in der Straße geirrt🤣
merkwürdiges viertel
Hier sitzt man doch gerne, oder? 😆 Ok, die Bänke dort sind neu und die Tonnen kommen bestimmt zukünftig woanders hin. Festgehalten am Ribbek-Haus/Senftenberger Ring.
merkwürdiges viertel
Wir bedanken uns beim Thomas für die Nachricht aus dem Senftenberger Ring:

Bequem auf den Bus warten? Im Märkischen Viertel ist das möglich!🤣🤣🤣🤣 Haltestelle: Wesendorfer Strasse

Von Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.