Am Freitagmorgen (24.6.2022 gegen 9:30 Uhr) kam es aufgrund eines Fahrzeugbrandes zu einer Beeinträchtigung des Straßenverkehrs, am Senftenberger Ring in Höhe der Hausnummer 52,54,73. Laut der Feuerwehr wurden hier in einem Restmüllcontainer Akkus unsachgemäß entsorgt und fingen (wahrscheinlich durch einen Kurzschluss ausgelöst) Feuer. Die Straße wurde vorübergehend komplett gesperrt, verletzt wurden zum Glück weder Fahrer vom BSR Fahrzeug noch Polizei- oder Rettungskräfte.

Um das Geschehen in einem Satz zu beschreiben, zitieren wir den dort anwesenden Hausmeister:
War wie ein kleines Silvester, als beim ersten Löschversuch noch Zellen explodierten.

Zusatzinformation:

Sobald Batterien/Akkus leitende Gegenstände berühren oder nass werden, können sie sich entladen und wie in diesem Fall ausbrennen. Batterien/Akkus (Zellen) enthalten auch bedenkliche Stoffe wie Quecksilber oder Blei und dürfen ohnehin nicht einfach im Hausmüll entsorgt werden. Diese kann man bequem, diskret und kostenlos bei den meisten Discountern entsorgen.

Wieso das Recyceln so wichtig ist und was man dann alles so aus den „alten“ Batterien mache, erfahrt ihr im folgenden Video:

Es folgen zwei Videos vom Vorfall:

Von Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.