Wir haben schon im letzten Jahr über die defekte Aufzuganlagen, im Degewo Block, am Senftenberger Ring West berichtet. Auch wenn sich der Zustand kurzzeitig gebessert hat, erreichen uns trotzdem immer wieder Meldungen zu defekten Aufzügen im höchsten Block im Märkischen Viertel. Immer wieder werden die Mieter vertröstet und darauf hingewiesen, das die Firma auf Ersatzteile selber lange warten muss.

Kein Problem, denn am Engagement der dort lebenden Mieter, hat sich nämlich auch nichts geändert, hier kann und möchte jedenfalls keiner mehr warten. Es ist vielen Bewohnern hier, auf Grund des Alters oder Körperlichen Beeinträchtigungen, unmöglich die Treppen zu benutzen. Das Gebäude ist schließlich über 60 Meter hoch. So hat sich der gesamte Block zusammengetan und erneut eine Aktion gestartet, um zusammen mit der Berliner Morgenpost und den Grauen die Missstände der Öffentlichkeit zu vermitteln.

Diese Presseveranstaltung findet heute, den 25.8.2021, um 17:00 Uhr mit Mundschutz und Abstand statt. Wir drücken ganz fest die Daumen, das es dieses mal zu einer dauerhaften Besserung/Lösung führt.

Aushang im Eingangsbereich, mehr dazu erfahrt ihr hier im Facebook-Beitrag.

Wir sind schon bereits im letzten Jahr vor Ort gewesen, um die Missstände dort zu dokumentieren. Hier geht es zum Beitrag vom letztem Jahr.

Von Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.